Liebe Eltern,

die Sommerferien 2018 beginnen in Kürze. Im Namen des Kollegiums und aller Mitarbeiter bedanken wir uns daher ganz herzlich für Ihre vertrauensvolle Mitwirkung u.a. zur Unterstützung der weiteren Verbundbildung einschließlich der Schulveranstaltungen und Projekte in diesem Schuljahr. Bei allen Mitwirkenden der Schulpflegschaft, den Vorsitzenden der Schulgemeinde und den Fördervereinen sagen wir "herzlichen Dank" für die äußerst engagierte und wieder tatkräftige Arbeit zur Weiterentwicklung der Schulstandorte.

Ausblick zum Schuljahr 2018/2019
 
Für unsere Lehrkraft Frau Wojcik beginnt in den Sommerferien der Mutterschutz. Wir wünschen Frau Wojcik schon jetzt alles erdenklich Gute für die Geburt ihres Kindes sowie eine erfreuliche Elternzeit.
Zum neuen Schuljahr wurde Frau Kaß in den Kreis Paderborn versetzt. Wir danken ihr ganz herzlich für ihre kompetente Arbeit als Lehrkraft an unserer Schule und wünschen ihr für die private und berufliche Zukunft alles Gute.

Aufgrund der akuten Lehrernot u.a. auch im Kreis Gütersloh starten die Grundschulen im Kreis auch in diesem Schuljahr mit einem Unterhang an Lehrkräften (es fehlen z.T. zwei Lehrkräfte pro Schule).

Für das neue Schuljahr 2018/19 erhalten wir erfreulicherweise vom Schulamt Gütersloh fest die neue Lehrkraft Frau Graute und weiterhin die Lehrkräfte Frau Dölwes und Frau Trojan als abgeordnete Lehrkräfte für das Fach Sport. Darüber hinaus wird die Lehrkraft Frau Kröning, die an unsere Verbundschule nun für ein Jahr versetzt wurde, zusätzlich Fachunterricht erteilen.

Das Schulamt Gütersloh ist bis zum neuen Schuljahresanfang für alle Schulen noch in Stellenplanung und bemüht, ggf. noch weiteres Lehrpersonal zuzuteilen. Mit o.g. Lehrkräften können wir trotz leichtem Personalunterhang jedoch hinreichend starten.

Mit einer Schülerzahl von insgesamt 387 Schülerinnen/Schülern in 17 Klassen (Neuenkirchen: 13 Klassen; der 4. Jahrgang ist vierzügig, die anderen Jahrgänge sind dreizügig / Varensell: 4 Klassen, insgesamt 97 Schülerinnen/Schüler) werden wir das neue Schuljahr 2018/19 beginnen und unsere Bildungs- und Erziehungsarbeit in Mitwirkung aller Schulpartner, Eltern und Schulgremien aufnehmen.

Die Klassenleitungen der neuen ersten Schuljahre sind:
In Varensell: Frau Walter (Klasse 1),
In Neuenkirchen: Frau Köller (Klasse 1a), Frau Heinrichsmeier (Klasse 1b), Frau S.-Schwedes (Klasse 1c)
 
Unterrichtsbeginn Schuljahr 2018/2019
Im neuen Schuljahr 2018/2019 beginnt der Unterricht am Mittwoch, 29.08.2018, um 8.00 Uhr. An diesem Tag endet der Unterricht für alle Kinder nach der 4. Stunde um 11.35 Uhr. Die Busse werden entsprechend bestellt; die Betreuung läuft weiter.

Einschulung 2018
Die Lernanfänger haben am Donnerstag, 30.08.2018 ihren ersten Schultag.

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2018/19

Neuenkirchen
Montag, 11.02.2019   Halbjahreswechsel
Freitag,  01.03.2019  Tag nach Altweiber
Freitag,  31.05.2019  Tag nach Chr. Himmelfahrt
Freitag,  21.06.2019  Tag nach Fronleichnam

Varensell
Freitag, 01.03.2019   Tag nach Altweiber
Montag, 04.03.2019   Rosenmontag
Freitag, 31.05.2019   Tag nach Chr. Himmelfahrt
Freitag, 21.06.2019   Tag nach Fronleichnam


Die Fortbildungstage des Kollegiums und der Lehrerausflug stehen derzeit noch nicht fest.


Die Reporterkinder in Neuenkirchen waren wieder fleißig und haben die 19. Ausgabe der Schülerzeitung "Der Pausenfüller" online gestellt (www.gs-neuenkirchen.de). Viel Freude beim Lesen.

Schöne Sommerferien

Wir wünschen Ihnen und den Kindern erholsame Sommerferien
sowie unseren Viertklässlern einen erfolgreichen Übergang in die weiterführenden Schulen.

Mit sommerlichen Grüßen

Chr. Lehmeyer-Plotzky, Schulleiterin
G. Aistermann
U. Heinrichsmeier

 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Lesung mit Boris Pfeiffer

Der Kinderbuchautor Boris Pfeiffer war am Mittwoch, den 28.02.2018 zu Gast in unserer Schule. Boris Pfeiffer las "Drei ??? Kids" für das 1. und 2. Schuljahr und "Das wilde Pack" für das 3. und 4. Schuljahr. Er stellte weitere Werke vor und beantwortete viele Fragen der Kinder zu seinem Autorendasein. Im Anschluss an die Lesung überreichte er jedem Kind eine Autogrammkarte und signierte Bücher für unsere Schule. Ein unvergessliches Erlebnis, dass wiederum zum eigenen Lesen sicher neu angeregt hat.

Boris Pfeiffer ist Autor und arbeitete zuvor als Theaterregisseur. Er schrieb und inszenierte für das Berliner GRIPS Theater, das Nationaltheater Mannheim und das Schauspielhaus Zürich. Außerdem studierte er an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin Drehbuch. Darüber hinaus arbeitete er für das Fernsehen, bevor er seinen Weg als Kinderbuchautor begann.

Er erfand als Kinderbuchautor "Kira und Buttermilch", "Unsichtbar und trotzdem da!", "Die Akademie der Abenteuer" und mit A. Marx zusammen "Das wilde Pack". Aus seiner Feder stammen etliche Jugendbände und Hörspiele sowie mehrere Theaterstücke für Kinder und Jugendliche; unzählige Preise konnte er schon entgegennehmen (vgl. www.borispfeiffer.de).
Außerdem schrieb er bisher über 30 Bände der Kult-Reihe "Die drei ??? Kids", aus denen er auch unseren Kindern aller Schuljahre aus Varensell und Neuenkirchen in zwei Lesungen vorlesen wird.

Boris Pfeiffer war u.a. auf Einladung des Rietberger Vereins "Kulturig" zusätzlich bei uns zu Gast und führte daher seine zwei Lesungen für das 1./2. Schuljahr und für das 3./4. Schuljahr sogar kostenlos (!) durch.

Für viele Kinder ist es immer wieder ein Höhepunkt, wenn sie einmal einen "echten Autoren" treffen. Dieses Erlebnis kann für die persönliche Lesemotivation sehr wirksam sein und sich nachhaltig positiv auf das Leseverhalten auswirken.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Gut gelaunt durch alle Jahreszeiten

Unter dem Motto: Gut gelaunt durch alle Jahreszeiten, nahm unsere Grundschule am Rosenmontagsumzug in Rietberg teil. Mit 235 Kindern, etlichen Eltern und dem Kollegium boten wir ein buntes Bild.

 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Liebe Eltern!

Mit Ende des Jahres geht Frau Lundberg-Barth, die seit August 1985 an der Grundschule in Neuenkirchen als Sozialpädagogin arbeitet, in ihren wohlverdienten Ruhestand.

Frau Lundberg-Barth hat über Jahrzehnte das Schulprofil der Grundschule Neuenkirchen mit geprägt und dabei stets mit ihrer sozialpädagogischen Kompetenz, sehr großem Engagement und viel Weitsicht den Schulentwicklungsprozess der Schule, insbesondere den Übergang der Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten in die Grundschule und das Förderkonzept mit fortgeschrieben.
Sie leitete während ihrer Dienstzeit souverän und sehr kompetent 18 Jahre lang den Schulkindergarten in Neuenkirchen und unterrichtete bzw. förderte verlässlich und sehr kompetent als Sozialpädagogin unzählige Schülerinnen und Schüler. Nach Abschaffung des Schulkindergartens in NRW förderte sie die Kinder gemäß ihrer sozial-emotionalen und fachlichen Bedarfe individuell unter Berücksichtigung schuleigener Konzepte in der Schuleingangsphase und stand den Lehrkräften zur Zusammenarbeit und Beratung, selbst zur Vertretung bis heute kompetent zur Verfügung.
Der Austausch mit den Eltern der Schulgemeinde, die Zusammenarbeit mit den Kindergärten und weiteren Schulpartnern, die Schulanmeldung und Einschulung, die Mitwirkung in den Schulgremien, die Durchführung von Schulveranstaltungen, Projekten, Ausflügen und Klassenfahrten sowie die kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Kollegium waren ihr seit Beginn ihrer Dienstzeit stets wichtig und selbstverständlich.
Wir danken Frau Lundberg-Barth im Namen der Schulgemeinde außerordentlich für ihre geleisteten unzähligen Dienste zum Wohle der Kinder an der Grundschule Neuenkirchen und zollen ihr großen Respekt und Annerkennung.
Für die private Zukunft wünschen wir Frau Lundberg-Barth alles erdenklich Gute, viel Glück, Gesundheit und viele freudvolle Lebensmomente. 

Frau Lundbergh-Barth an ihrem letzten Schultag in der Schule
Frau Lundbergh-Barth wurde nach 32 Jahren als Sozialpädagogin vom Kollegium und vielen ehemaligen Kollegen bei einer Abschiedsfeier würdig verabschiedet. Das Foto zeigt: Frau Heinrichsmeier (Konrektorin , links), Christel Lehmeyer-Plotzky (Schulleitung) und Frau Lundberg-Barth rechts.

 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////