Zur Kinderkonferenz

Seit Durchführung des Projektes "Gesund auf Dauer"  haben wir in den letzten Schuljahren (Start Dezember 2012) an unserer Grundschule in Neuenkirchen eine Kinderkonferenz eingerichtet.

Auch in diesem Schuljahr werden wir nach den Herbstferien ab dem 02.11.2018 - freitags in der 6. Stunde wieder die Kinderkonferenz durchführen.
Hier sollen die Schülerinnen/Schüler weiterhin aktiv  ihre Vorstellungen von einer "gesunden und bewegungsfreudigen Schule" diskutieren und ihre Schule in positiver Mitwirkung mit Ideen, Wünschen und konkreten Lösungsvorschlägen zu diesem Thema mitgestalten. Die Resonanz der Schulgemeinde in den letzten Schuljahren war äußerst positiv.

Die einzelnen Klassen stellen für die Kinderkonferenz je zwei Vertreter, die ihre Mitschüler vertreten (die Teilnahme ist dann verbindlich) und das Sprachrohr der Klasse sind. Neben der gezielten Gestaltung der gesunden und bewegungsreichen Grundschule in Neuenkirchen wird u. a. die Auseinandersetzung zu einem bestimmten (alle Kinder betreffenden) Thema gefördert, ein Demokratieverständnis entwickelt, Problemlösungsverhalten erlernt und die aktive Mitbestimmung angebahnt.
 
Die Kinderkonferenz wird in diesem Schuljahr wieder von der Lehrkraft Frau Sandfort-Schwedes und der zusätzlichen Referentin Frau Schubert begleitet. Für die Sprecher der Klassen, die freitags schon nach der 4. Stunde unterrichtsfrei haben, werden in der 5. Stunde bewegungsfreudig kleine Spiele, Entspannung o.ä. von Frau Schubert angeboten. So bekommen die Kinder die Möglichkeit einer aktiven Pause, die ihnen schon Wege aufzeigt, wie die Themen Bewegung und Gesundheit (Wohlfühlen, Kraft tanken, Spaß haben) umgesetzt werden kann.
 
Die Kinderkonferenz wird in regelmäßigen Abständen tagen.
Im ersten Schulhalbjahr wird die Kinderkonferenz am Freitag, dem 02.11.2018, 30.11.2018, 14.12.2018, 11.01.2019 und 01.02.2019 stattfinden (im 2. Halbjahr: 08.03., 05.04., 10.05., 07.06. und 28.06.2019 (Abschluss).
 
Wir freuen uns wieder auf ein spannendes und bewegtes Projekt in positiver Mitwirkung aller Beteiligten.