Liebe Eltern,

mit Beginn des Schuljahres 2017/18 wünschen wir Ihnen, der Schulgemeinde sowie allen Schulkindern, insbesondere den neuen Lernanfängern, im Namen des Kollegiums einen erfolgreichen Schulstart und ein erfreuliches neues Schuljahr.

Mit diesem Anschreiben möchten wir Ihnen Informationen zum Schuljahr 2017/18 geben:

Personalia
Frau Nurse hat in den Ferien geheiratet und heißt nun Frau Wojcik. Sie ist vom Schulamt nun als Lehrkraft mit fester Stelle an unserer Verbundschule eingestellt. Wir gratulieren von Herzen und wünschen alles erdenklich Gute für die Zukunft.
Als neue bzw. auch ehemalige Lehrkraft heißen wir in diesem Schuljahr Frau Sieweke wieder willkommen und wünschen ihr für den Schulstart als Fachlehrerin alles Gute in der Zusammenarbeit mit der Schulgemeinde.
Unsere Sozialarbeiterin ist Frau Haidar. Frau Haidar hat am Hauptstandort in Neuenkirchen folgende Sprechzeiten: Montag und Donnerstag von 8.30 - 10.00 Uhr. Nach Absprache wird Frau Haidar gerne weitere Termine an den Standorten koordinieren.
Frau Maasmeier (Gemeindereferentin) und Pfarrer Herr Dröge erteilen in Neuenkirchen im 3. Schuljahr montags in der 6. Stunde den Kommunionunterricht (Start: Mo., 11.09.2017). In Varensell erteilt Pastor Herr Schulte den Kommunionunterricht (Dienstag, 6. Stunde).
   
Im Schuljahr 2017/18 werden wir am Standort in Neuenkirchen wieder neben dem muttersprachlichen Unterricht "Türkisch" auch islamischen Religionsunterricht mit unserer Lehrkraft Frau Huseynova anbieten. Den syrisch-orthodoxen Religionsunterricht erteilt als Lehrkraft neu in diesem Schuljahr Herr Yamac (Ersatz für Herrn Dag). Weitere Informationen erhalten sie noch über die genannten Lehrkräfte mit Anfang des Schuljahres.
 
Zur Schüler-/Klassen- und Personalsituation
Im neuen Schuljahr 2017/2018 starten wir in gemeinsamer Bildungs- und Erziehungsarbeit/Mitwirkung aller Schul/Partner, Eltern und Schulgremien aktuell mit insgesamt 390 Schülerinnen und Schülern in insgesamt 17 Klassen (Neuenkirchen: 303 Schüler/13 Klassen; Varensell: 87 Schüler/4 Klassen).
Aufgrund der allgemeinen Lehrernot (60 Lehrerstellen konnten von unserem Schulrat Herrn Geist im Kreis Gütersloh nicht besetzt werden) starten u.a. die Grundschulen, so auch wir, zunächst leider mit einem Unterhang an Lehrkräften.
 
Die Klassenleitungen der ersten Klassen lauten:
Varensell: 1. Klasse Frau Beckmann.
Neuenkirchen: 1a Frau Drewell, 1b Frau Özen, 1c Herr Determann

Frau Ostberg übernimmt die Klassenleitung der 3a in Neuenkirchen. Alle anderen Klassenleitungen sind geblieben.

Zur Schwimmsituation
In diesem Schuljahr fahren die 2. Jahrgänge aus Neuenkirchen und der 3. Jahrgang aus Varensell jeweils dienstags mit dem Bus im Zeitrahmen einer ca. Doppelstunde (Schwimmzeit 40 Minuten) zum Schwimmen zur Sportschwimmhalle nach Rietberg. Die Klassen werden jeweils durch die Schwimmlehrkräfte und eine weitere Lehrkraft als Begleitperson unterrichtet bzw. begleitet.

Zum Verbund  
Im Rahmen der Verbundbildung gilt es bis zum Jahr 2021 (im Zeitrahmen von insgesamt fünf Jahren seit Verbundbildung im Februar 2016)  mit allen Mitwirkungsgremien ein gemeinsames Schulkonzept zu entwickeln. Die Steuergruppe unserer Verbundschule hat dazu an einer Steuergruppenqualifizierung teilgenommen.
Mit Verbundbildung wurden im Schuljahr 2016/17 alle Mitwirkungsgremien zusammengeführt. Seither gibt es eine Schulpflegschaft und eine Schulkonferenz, die sich aus Elternteilen beider Standorte zusammensetzt. In der Schulkonferenz werden daher auch als Mitglieder gewählte Lehrkräfte aus beiden Standorten vertreten sein.
Da bislang die Verbundbildung in Mitwirkung aller Lehrer- und Elterngremien sowie der Steuergruppe gut angelaufen ist und in Entwicklung schon Beschlüsse, Datenerhebungen und Vorbereitungen u.a. auch im Sekretariat durch unsere gemeinsame Sekretärin Frau Holtkamp erfolgreich umgesetzt wurden, werden sicher auch die kommenden Mitwirkungsentscheidungen zum weiteren Gelingen des Verbunds und damit zum Wohle der Kinder beider Standorte getroffen. Wir danken für die bisherige vertrauensvolle Mitwirkung und freuen uns schon jetzt auf die kommende Zusammenarbeit zum Wohle der Schulgemeinde.  
 
Bürozeiten von Frau Holtkamp (Sekretärin)
Neuenkirchen: Mo.-Fr. : 8.00 - 13.00 Uhr mit Ausnahme der aufgeführten Bürozeiten in Varensell
Varensell: Dienstag und Donnerstag: 10.30 - 13.00 Uhr (offene Bürozeit)             
Bei Bedarf rufen Sie Frau Holtkamp gerne jederzeit an beiden Standorten an.
Schulleitung:
Präsenz von Frau Lehmeyer-Plotzky in Varensell: Mittwoch: 12.00 - 13.00 Uhr

Zur Betreuung

In Varensell:
Die Betreuung in Varensell (neue Räumlichkeiten wurden zu Beginn des letzten Schuljahres eingeweiht) leitet in Zusammenarbeit mit der VHS Reckenberg-Ems und der Stadt Rietberg erfolgreich Frau Dogan. Die Kontaktnummer lautet: 0163-9294657.

In Neuenkirchen:
Seit Einführung der Offenen Ganztagsgrundschule (August 2006) führen wir in Zusammenarbeit mit der VHS Reckenberg-Ems und der Stadt Rietberg den offenen Ganztag wie bisher auch im neuen Schuljahr von 7.30 bis 15.00/17.00 Uhr durch.
Frau Mayer-Wittreck  als Team-Leiterin  der OGGS und Frau Becker  als  Leiterin  der Randstunde leiten die Betreuung in enger Absprache mit der Schulleitung und den Lehrkräften, den Trägern, dem pädagogischen Personal und natürlich den Eltern der Betreuungskinder.
Für den offenen Ganztag (OGGS) sind zum neuen Schuljahr wieder zahlreiche Kinder gemeldet, so dass wir  wie gewohnt die Hausaufgabengruppen und kreativen Arbeitsgemeinschaften bilden werden. Weitere  Informationen  zur OGGS und Randstunde  können Sie dem jeweiligen  Flyer,  erhältlich im Schulsekretariat bei Frau Holtkamp (Telefon: 05244/2737) oder über die Leitungen Frau Margarete Mayer-Wittreck und Frau Becker (OGGS-Telefon: 05244/934220) entnehmen.

Zur Randstundenbetreuung
Träger des Angebots ist auch hier die VHS Reckenberg-Ems. Die Betreuung erfolgt unter der Leitung von Frau Christel Becker in der Zeit von 7.30-13.20 Uhr. Die Kontaktnummer lautet: 05244-943220.            

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2017/18

Neuenkirchen                                                                        
Montag, 02.10.2017  Tag vor dem Feiertag 03.10.               
Freitag,  09.02.2018  Tag nach Altweiber                           
Freitag,  11.05.2018  Tag nach Chr. Himmelfahrt             
Freitag,  01.06.2018  Tag nach Fronleichnam                    

Varensell
Freitag,  09.02.2018  Tag nach Altweiber
Montag, 12.02.2018  Rosenmontag
Freitag, 11.05.2018  Tag nach Chr. Himmelfahrt
Freitag, 01.06.2018  Tag nach Fronleichnam

Die Fortbildungstage des Kollegiums und der Lehrerausflug (2. Halbjahr) stehen noch nicht fest.

          
Mit freundlichen Grüßen zum Schulstart

Chr. Lehmeyer-Plotzky, Schulleiterin
U. Heinrichsmeier, Konrektorin
G. Aistermann, Standortleiterin in Varensell           

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Allgemeine Hinweise zum Schuljahresanfang 2016/17

Aufsicht    Ihr Kind wird morgens ab 7.40 Uhr (Einlass in der Schule) beaufsichtigt. Schicken Sie es deshalb auch bitte nicht vorher zur Schule. Die Betreuungskinder werden gesondert beaufsichtigt.

Beurlaubungen    Für Sonderbeurlaubungen muss rechtzeitig ein schriftlicher Antrag an die Klassenlehrkraft erfolgen. Beurlaubungen unmittelbar vor oder nach den Schulferien sind nur im begründeten Ausnahmefall möglich. In diesem Fall muss der schriftliche Antrag rechtzeitig (mindestens 2 Wochen vorher oder früher) an die Schulleitung gestellt werden.
                                
Krankheit    Geben Sie uns bitte morgens im Sekretariat (ab 7.45 Uhr) eine telefonische Nachricht, dass Ihr Kind krank ist. Eine schriftliche Entschuldigung muss nachgereicht werden. Sollte Ihr Kind Kopfläuse haben, muss es nach dem Infektionsschutzgesetz zu Hause bleiben. Die Schule ist aus nachvollziehbaren Gründen unverzüglich über Infektionskrankheiten zu informieren (siehe Merkblatt: Belehrung Infektionsschutz).

Unfallschutz    Auf dem Weg zur Schule und nach Hause ist Ihr Kind auf dem direkten Weg unfallversichert. Benachrichtigen Sie bitte sofort die Schule, wenn etwas passiert ist. Sollten Sie am Nachmittag mit Ihrem Kind wegen einer Verletzung, die es sich in der Schule zugezogen hat, den Arzt aufsuchen, melden Sie auch dieses bitte der Schule.

Schulsozialarbeit       Frau Haidar (aus der Elternzeit zurück und jetzt neue Sozialarbeiterin für den Verbund) bietet montags und donnerstags von 8.30 bis 10.30 Uhr Elternsprechzeiten (Verwaltung) an. Bei Bedarf steht Sie auch nach Absprachen zur Verfügung. Dienst/Handy-Nr. 0151/44621910.

Sicherheit am Parkrondell      Falls Sie Ihr Kind morgens mit dem Auto bringen,  lassen Sie es  bitte zur eigenen Sicherheit auf dem rechteckigen Parkplatz (rechts) an der Langen Straße aussteigen. Im Park-Rondell besteht erhöhte Gefahr durch die anfahrenden Busse und Dienstautos beider Schulsysteme.  Die Bushaltestellen im Rondell sind von 07.00 - 14.00 Uhr für Pkw's absolut, auch für Be- und Entladen, verboten. Am Potthoff ist offiziell auch kein Parkplatz ausgewiesen.

Sportunterricht    Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind keine Wertsachen mit in die Schule nimmt. Wegen der erhöhten Verletzungsgefahr sollte Ihr Kind im Sportunterricht auch keine Ohrringe, Ohrstecker oder Ketten tragen.

Zeugnisse    Während der Grundschulzeit bekommt Ihr Kind in den ersten beiden Schuljahren (Klasse 1 und 2) jeweils erst am Ende des Schuljahres ein Berichtszeugnis in Textform ohne Noten. Darin wird beschrieben, wie sich Ihr Kind in dem jeweiligen Schuljahr entwickelt hat. In Klasse 3 und 4 werden die Zeugnisse halbjährlich erstellt (in Klasse 3 als Kombination von Text und Note, in Klasse 4 mit Noten).

Wichtig zu beachten    Nach den Vorschriften des Nichtraucherschutzgesetzes NRW besteht im Schulgebäude und auf dem gesamten Schulgelände Rauchverbot.

Mit freundlichen Grüßen zum Schulstart          
Chr. Lehmeyer-Plotzky, Schulleiterin                                   

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////